sportdres

Was ist Bombarda-Angeln? Soll ich eine Bombarda-Angel verwenden? Kurz gesagt, beim Bombardafischen angelt man mit einer bestimmten Art von Wurfobjekt. Eine Bombarde hat eine aerodynamische Form, die längere Wurfweiten als das traditionelle Fischen ermöglicht. Beim Bombarda-Angeln geht es hauptsächlich darum, kleine oder leichte Köder weiter in den Put & Take-See zu befördern.

Zum Bombarda-Angeln werden oft längeren Angeln und lange Angelhaken verwendet. Das Angeln mit Bombarden ermöglicht das Angeln mit langen Angelhaken und längeren Strecken. In der Regel ist die Bombarde mit Gewicht ausgestattet sodass Sie mit der kompakten und stromlinienförmigen Form weit hinausgeworfen werden können. Man kann mit einem schwebenden, mittelschweren oder sinkenden Bombarden angeln. Sie können mit Powerbait, Ködern oder kleinen Leuchtködern fischen. Das Angeln mit an der Oberfläche liegenden Bombarden wird häufig mit dem Angeln mit Powerbait und dem sinkenden Bombarden in Verbindung gebracht, mit Leuchtködern, Ködern oder Gummitieren sowie Rippenwürmern und kleinen Honigwürmern.

Wie bindet man eine Bombarde?

Das Einrichten von einem Bombarden ist recht einfach. Ebenso das Einrichten von schwimmenden oder sinkender Bombarden.

Als erstes stellt man die Bombarden auf ihre Hauptlinie. Die Bombarde soll sich so drehen, dass der schwere Teil dem Haken am nächsten ist. Wenn die Bombarden montiert ist, gleiten sie frei, dies wird durch Anbringen eines Gummistopfens an der Hauptlinie behoben. Jetzt kann die Bombarde auf der Hauptlinie stehen ohne abzufallen. Nun binden sie einen Drei-Punkt Haken. Der Drei-Punkt Haken verhindert dass sich Ihre Leine verwickelt, da beide Seiten gedreht werden können, ohne dass sich die Leine verdreht.

Je nachdem, wie erfahren Sie sind, binden Sie mindestens 2 m Ersatz für die Fluorkohlenwasserstoff-Angelschnur und vorzugsweise bis zu einer Rutenlänge. Je länger Ihr Fang ist, desto weniger erschrecken Sie den Fisch.

Lesen sie auch über die Hornhecht Saison

Bombarda Flåd
Bombarde fiskeri flåd

Binden sie zum Schluss einen kleinen Einzelhaken an die Linie der Größe 8 bis 14.

Einzelhaken wiegen nicht so viel und ermöglichen es Ihre Powerbait zu formen. Für einen Dreierhaken ist häufig viel Powerbait erforderlich um schwimmfähig zu bleiben. Daher ist der Einzelhaken die beste Lösung. Denken sie dran den Powerbait ordentlich fest zu klemmen. Um das Bombarda-Angeln mit Powerbait optimal zu nutzen, sollten Sie ein bis drei kleine Quetschgewichte am Angelhaken befinden. Als Faustregel gilt, dass Sie zunächst das erste Gewicht 50-60cm vom Haken setzen sollten. Das Zweite kommt dann ca. 5 cm nach dem Ersten und das Dritte dann mit einem größeren Abstand, ungefähr 10 bis 20 cm von dem zweiten Gewicht. Der Grund warum die zwei Gewichte am Haken näher liegen sollten ist, dass sich der Zeigefinger streckt, während sich das schwere Ende im Wurf gerade ausrichtet.

Angel Sie dahingegen mit der sinkenden Bombarde, können Sie einen Leuchtköder, einen UL-Spinner oder einen regulären Köder aufbinden, hier brauchen Sie kein Gewicht oder Lot.

Wie Angelt man mit Bombarden?

Bild von Justfishingdk

Sie können entweder passiv oder aktiv mit Bombarden angeln. Passiv ist ausschließlich mit Ködern wie Powerbait, Würmern und dergleichen. Hier ist die Art und Weise des Wurfes wichtig. Sie sind für lange Würfe geeignet und der Trick besteht darin die Leine zu begradigen, bevor die Bombarde auf dem Wasser aufschlägt. Werfen Sie es hoch in die Luft, dann fliegt es in einem hohen Bogen. Wenn die Bombarde 4-5 Meter davon ist das Wasser zu berühren, setze einen Finger auf die Spule oder die Schnur so dass diese stramm gezogen wird. Ihr Angelhaken im richtigen Winkel sein und Sie können mit dem einspinnen beginnen.

Schwimmendes Bombarden-Angeln

Sie können entweder passiv oder aktiv mit einem Bombarden angeln. Das effektivste ist eine Mischung von beiden, da es dem Fisch Zeit gibt zum Anbeißen. Wenn sie angebissen haben, lassen sie ihren Angelhaken langsam durch das Wasser fließen. 

Nach 1 bis 2 Minuten sind Sie sicher das der Köder ganz unten ist und sie können jetzt das Einspinnen beginnen. Rollen Sie die Schnur langsam ein mit vielen Pausen. Halten Sie die Stangenspitze über die Linie, damit sie sich verbiegen kann, wenn ein Fisch anbeißt. 

Wenn Sie einen Stoß oder etwas an der Powerbait merken, stoppen sie das Einspinnen und stoppen sie das drehen für etwa 30 Sekunden. Wenn sich die Bombarde immer noch bewegt, dann warten sie noch mal 30 Sekunden. Passiert dann nichts mehr, können sie weiter machen. 

 Lesen Sie auch: Neuer Angelsee im Naturgebiet bei Nørre Nebel eröffnet

Fisk fanget med bombarda flåd

Angeln mit sinkender Bombarden

Wie man mit sinkenden Bombarden angelt, hängt ganz von der Wahl des Endgeräts ab.

Wenn es sich um einen Köder handelt, sollten beim Einspinnen Pausen eingelegt werden. Das Fischen mit Leuchtködern sollte vorzugsweise ununterbrochen sein, jedoch möglicherweise mit einem Blitzstopp.

Bild von Justfishingdk

Welche Angel sollte zum Bombarden-Angeln verwendet werden?

Grundsätzlich sollten Bombarden-Angeln lang und vorzugsweise nicht kürzer als 9-10f sein. Gerne 12f zum schwimmenden Bombarden-Angeln.

Wenn Sie mit Powerbait und Bombarden Floß angeln, ist eine lange Angel mit aktiver Spitze eindeutig am besten.

Bei einer aktiven Spitze ist die Spitze der Angel sehr weich.

Es bedeutet dass wenn ein Fisch anbeißt, sie die Angel quer auf einer Linie halten sollten, und dann werden sie das anbeißen merken bevor der Fisch entkommen kann. Gute Bombarda-Angeln sind entweder Perfekt Jig 7-28g 2,40m von Crazy Fish, die relativ kurz sind, hat aber eine gute Wurfweite und ist super zum Angeln mit der schwimmenden und der sinkenden Bombarden. Eine andere gute Bombarden-Angel ist eine von den Alten MT Pulse Modellen von Quantum in 3,60m 5- 20g. Beide Angeln sind gut, weich und perfekt für die schwimmende Bombarden. Das ältere Quantum Model hat eine weiche Klinge mit Spitze und die Perfekt Jig Angel hat eine weiche aktive Spitze und kann deswegen vielseitig zum Angeln genutzt werden.

Wollen sie mit sinkenden Bombarden angeln ist es besser eine etwas steiferen Angel zu benutzen, ungefähr 9 bis 12f. Sie brauchen nämlich einen Kontakt zwischen Schnur und Köder, so dass Sie schnell dagegen arbeiten können oder dass der Fisch von sich selber anbeißt. Wollen sie einen All-Rounder ist Perfekt Jig optimal oder sie wählen Westin mit W3 oder Shimano mit ihren Beastmaster Angeln.

Welche Schnur zum Bombarden-Angeln?

Die Wahl einer Angelschnur für das Bombarden-Angeln ist wahrscheinlich Geschmackssache, aber technisch gesehen ist es sinnvoller eine elastische Schnur für das Angeln mit schwimmendem Bombarden und Powerbait auf der Angelrolle und eine Flechtschnur oder einen starren Monophilen zu haben, wenn Sie mit sinkendem Bombarden angeln möchten. 

Zwei gute Vorschläge für das Bombarden-Angeln sind Mask Mosaic von AKKOI oder Surfix XL in den Größen 0,20 bis 0,24mm. Sollte es geflochten oder hart sein, passt eine AKKOI-Maske, Surfix Fuse oder Exofil Mono von Quantum sehr gut.

Hvilket forfang
Bild von Justfishingdk

Welcher Angelhaken ist am besten für das Bombarden-Angeln?

Eine von der wichtigsten Dingen beim Bombarden-Angeln ist der lange Angelhaken. Es ist sehr wichtig, dass die Schnur des Angelhakens aus Carbon besteht. Dann sehen die Fische es nicht. Angeln sie mit schwimmendem Bombarden mit Powerbait, ist eine Schnur von 0,14-0,22mm breite passend. Beim Angeln mit sinkendem Leuchtködern sind 0,22-0,26mm passend, dann kann die Schnur dem Anbeißen von Fischen wiederstehen. Triline von Berkeley oder AKKOI Shadow ist zu empfehlen, da sie sehr gute carbon Schnüre zum Bombarden-Angeln haben.

Geschrieben von Mads Ramshøj – Fishmania.dk

lystfisk-banner
Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Annonce
Seneste artikler

Meld dig ind i Lystfisker Klubben

Nye artikler, rabatter, fiskealarm og adgang til den lukkede klub

sportdres